Finnisch-Deutsche Handelsgilde in Hamburg

Hospital für Nerds – Startup-Campus Maria 01

„Not a hospital“ steht auf dem Schild über dem Eingang des Gebäudes im Helsinkier Stadtteil Kamppi. Das ist allerdings ein wichtiger Hinweis, denn genau in jenem Gebäudekomplex befand sich mehr als 100 Jahre lang das Krankenhaus Maria. Das Krankenhaus wurde 2014 geschlossen, so dass die Stadt Helsinki schnell eine neue Verwendung für die leerstehenden  Räume finden musste.

So hat die Stadt im Jahr 2016 gemeinsam mit der finnischen Startup-Stiftung, die auch die Slush-Messe betreibt, und dem Gründungszentrum Helsinki den Startup-Campus Maria 01 gegründet. Zurzeit beherbergt Maria 01 mehr als 120 Startups, 12 Venture Capital-Unternehmen sowie weitere Akteure der Startup-Szene, wie z.B. das Finnish Business Angel Network FIBAN. Mit insgesamt mehr als 1100 Mitarbeitern ist Maria 01 zurzeit der größte Startup-Akzelerator in den Nordischen Ländern.

Netzwerk hilft beim Start

Bis zum Jahr 2023 soll der Campus auf eine Gesamtfläche von 70 000 qm wachsen und Platz für 650 Unternehmen mit insgesamt 4000 Mitarbeitern bieten. Ziel des neuen Geschäftsführers Ville Simola ist es, das agile „Unternehmensökosystem“ zum größten Startup-Campus in Europa weiter zu entwickeln. Die Unternehmen werden nach strikten Kriterien ausgesucht und nach drei Jahren müssen sie Platz für neue erfolgversprechende Neugründungen machen.

In den Gemeinschaftsräumen veranstalten die Startups von Maria 01 viele unterschiedliche Events: von Seminaren und Pitch Days über Fußball-Public-Viewings bis hin zu themenbezogenen Cocktailabenden. In Maria 01 befindet man sich im Herzen der nordischen Startup-Szene!

Bettwanzen und Hundetraining

Einer der Mieter in Maria 01 ist OneMind Dogs. Das Unternehmen bietet Hunde-Agility- und Welpentraining über einen Onlinedienst an. Janita Leinonen, eine der Mitbegründerinnen von OneMind Dogs, besaß eine Champion-Agility-Hündin, die taub wurde. Leinonen musste  eine neue Art der Kommunikation mit ihr entwickeln und ihre neue Methode funktionierte so gut, dass sie beschloss, sie bei anderen Hunden anzuwenden. Die Trainingsphilosophie startet aus der Sicht des Hundes. Noora Keskievari, CEO von OneMind Dogs, erklärt:  „Es geht darum, wie Hunde lernen und wie sie den Trainer verstehen, einschließlich der Körpersprache.“

Valpas ist eine weitere spannende Neugründung, die eine Lösung zur Bekämpfung von Bettwanzen in Hotels entwickelt hat. Der Mitbegründer des Startups, Martim Gois, machte in einem Hotel in Südostasien die unerfreuliche Bekanntschaft mit dem Ungeziefer. Diese Erfahrung brachte ihn dazu, eine Lösung für das Problem zu konzipieren: er entwickelte Bettfüße, die eine umweltfreundliche Bettwanzen-Falle enthalten. Wenn eine Wanze in die Falle tappt, benachrichtigt eine drahtlose Technologie das Hotelpersonal. Die Idee dahinter ist, sich sofort mit dem ersten Auftreten von Wanzen zu befassen und deren Einnistung zu verhindern. Valpas ist ein finnisches Wort und bedeutet wachsam.

Natürlich darf die Gaming-Branche in einer derartigen Community nicht fehlen. Das Polka Dot Studio z.B. hat festgestellt, dass die meisten Computerspiele für Männer konzipiert sind.  Deshalb wollen sie nun einzigartige Spielerlebnisse für Frauen schaffen. Das erste Spiel von Polka Dot, Trendy Stylist, kombiniert Mode mit Sozialmedien. Spielerinnen gestalten Looks und ziehen ähnlich wie Influencer Anhänger an. Ihr zweites Spiel, Idle Kitty, ist ein Idle Game, ein Leerlaufspiel, in dem sich die Spieler darauf konzentrieren, virtuelle Einnahmequellen zu schaffen. Der Spieler betreibt eine Boutique und versucht, Kunden zu gewinnen, die eigentlich Tiere sind. Das erfolgreiche Startup hat Spieler auf der ganzen Welt, aber die größten Märkte sind die USA und Russland.

Weitere Informationen