Finnisch-Deutsche Handelsgilde in Hamburg

FDHG meets Science

das Deutsche Elektronen-Synchrotron (DESY) (www.desy.de) in Hamburg-Bahrenfeld zählt zu den weltweit führenden Beschleunigerforschungszentren der Welt. Mit den DESY-Großgeräten erkunden Forscher den Mikrokosmos in seiner ganzen Vielfalt. Wir laden ein, zu einer aufregenden Entdeckungsreise in die Welt der Wissenschaften.

Die Beschleuniger wie auch die Nachweisinstrumente, die DESY entwickelt und baut, sind einzigartige Werkzeuge für die Forschung: Sie erzeugen das stärkste Röntgenlicht der Welt, bringen Teilchen auf Rekordenergien und öffnen völlig neue Fenster ins Universum.

Damit ist DESY nicht nur ein Magnet für jährlich mehr als 3000 Gastforscher aus über 40 Nationen, sondern auch gefragter Partner in nationalen und internationalen Kooperationen. Mit fast 900 Wissenschaftlern und einem Jahresumsatz von mehr als 350 Mio. € ist das DESY das größte Forschungszentrum Hamburgs.

am Mittwoch, den 14. Mai 2014, von 17-19 Uhr,
auf den DESY-Campus in Hamburg-Bahrenfeld, Gebäude 1
(Haupteingang zum DESY-Gelände: Notkestr. 85, HH-Bahrenfeld)

Programm:

17.00 -17.30 Uhr
Einführungsvortrag durch Herrn Dr. Frank Lehner, Leiter Internationale Kooperation und Strategische Partnerschaften bei DESY

17.30 – 19.00 Uhr
Besichtigung des DESY-Campus, incl. von PETRA-III, der brilliantesten Synchrotron-Strahlungsquelle der Welt und
FLASH (Freier Elektronen Laser mit hochintensiven ultrakurzen Lichtblitzen); Führung durch Herrn Dr. Lehner

Ab 19 Uhr
Gemeinsamer Ausklang des Abends bei Wein und portugiesischen Tapas in der Flottbecker Schmiede, Baron-Voght-Str. 79; HH-Flottbeck (ca. 8 Minuten per Auto vom DESY entfernt)
www.zurflottbeckerschmiede.de

Anmeldung bitte bis spätestens zum 30. April 2014 an Klaus v. Lepel (vonlepel@aol.com)